HAND

MORUBS DUPUYTREN

HANDKONTRAKTUR

Eine derbe Bindegewebeplatte in der Hohlhand wuchert entlang der Beugesehnenscheiden. Die Finger lassen sich zunehmend nicht mehr strecken. 

Über einen Zick-Zack-Schnitt werden die Stränge operativ mit Lupenbrille entfernt.

 

Operationsdauer

1-2 Stunden 

 

Anästhesieverfahren
Vollnarkose oder Plexusanästhesie

 

Behandlungsablauf
Ambulant oder stationär

 

Heilungsverlauf

Gipsschiene für 3-7 Tage, Fadenzug  und Arbeitsfähigkeit 14 Tage nach OP 

 

Ergebnis

Permanente Strangentfernung , Finger wieder streckbar, kehrt leider oft auch an anderen Stellen wieder