MINIMALINVASIV

NARBEN / KELOIDE

Unansehnlich störende Narben müssen individuell beurteilt und speziell behandelt werden. Durch plastisch chirurgische Schnitttechniken lässt sich das Narbenbild reduzieren und Funktionseinschränkungen aufheben.

 

Bei überschießenden Narben kommen Injektionstechniken zum Einsatz 

 

Operationsdauer
10-30 Min

 

Anästhesieverfahren
Lokal 

 

Behandlungsablauf
Ambulant

 

Heilungsverlauf

Narbennachbehandlung mit Silikonaufflagen,  Narbenmassage, Bei Injektionen mehrmalige Anwendungen nötig

 

Ergebnis

Permanente Reduktion