KÖRPER

BAUCHSTRAFFUNG

BAUCHSTRAFFUNG / ABDOMINOPLASTIK / TUMMY TUCK

Aus meiner langjährigen Erfahrung als Oberarzt in der Bauchchirurgie ist die Bauchstraffung einer meiner Spezialgebiete. Kenntnisse in der Anatomie der Bauchwand sind von entscheidender Bedeutung bei einer Bauchstraffung.

 

Oft muss die stabilisierende Bauchwand durch eine Spezialnaht gerafft und verstärkt werden.

Auch Kombinationseingriffe mit Korrektur eines Nabel- oder Leistenbruches lassen sich gut mit einer gleichzeitigen Bauchstraffung vereinen.

 

Nach Entfernung der  störenden Bauchfalte verbleibt eine quere Unterbauchnarbe, die bei guter Pflege leicht unter der Unterwäsche verborgen werden kann.

 

Operationdauer

1,5 - 3 Stunden

 

Anästhesieverfahren
Vollnarkose, auch örtliche Betäubung an Oberarmen und Oberschenkeln möglich

 

Behandlungsablauf
1-2 Nächte stationär, bei kleineren Korrekturen auch ambulant möglich

 

Heilungsverlauf

Arbeitsfähig nach 1-2 Wochen, Endergebnis erst nach 6 Monaten sichtbar

 

Ergbnis

Permanent, Schwerkraft, Schwangerschaft, Alter, Gewichtsveränderungen können eine erneute Erschlaffung begünstigen