KÖRPER

KÖRPERSTRAFFUNG

STRAFFUNG VON BAUCH, OBERSCHENKELN, ARMEN

Einen flachen Bauch erhält man durch Korrrektur des überschüssigen Haut- und Unterhautgewebes.

Oft  wird zudem eine Straffung der darunterliegenden Bauchwand durch ein Spezialverfahren durchgeführt.


Durch Gewebereduktion an der Oberarminnenseite beziehungsweise Oberschenkenlinnenseite werden Arme bzw. Beine gestrafft. 

 

Operationdauer
1,5 - 3 Stunden

 

Anästhesieverfahren
Vollnarkose, auch örtliche Betäubung an Oberarmen und Oberschenkeln möglich

 

Behandlungsablauf
1-2 Nächte stationär, bei kleineren Korrekturen auch ambulant möglich

 

Heilungsverlauf

Arbeitsfähig nach 1-2 Wochen, Endergebnis erst nach 6 Monaten sichtbar

 

Ergbnis

Permanent, Schwerkraft, Schwangerschaft, Alter, Gewichtsveränderungen können eine erneute Erschlaffung begünstigen