LASER

ROTE ÄNDERCHEN, COUPEROSE, BLUTSCHWAMM

Der KTP- Laser findet seine Anwendung in der Plastischen Chirurgie bei rötlichen Hautveränderungen. Er arbeitet im Bereich des sichtbaren Lichtes mit einem grünem Laserstrahl der Wellenlänge 532nm.

Durch kurze Energieimpulse können kleine Blutgefäße durch die Haut verschlossen werden. Hierdurch wird die Haut wieder normal gefärbt, da die roten Gefäßveränderungen wieder verschlossen sind.

Folgende Hautveränderungen können mit dem KTP-Laser behandelt werden:

 

  • Couperose/ Teleangieektasien
  • Spider naevi, kleine spinnennetzförmige Gefäßveränderungen
  • Besenreiser
  • Hämangiome, kleine Blutschwämmchen, rote Punkte auf der Haut
  • Xanthelasmen, weißliche Fetteinlagerunge in der Haut